Rado Captain Cook Automatic Limited Edition mit Reiseetui

Ein Vintage-Look für moderne Zeitreisende

Wir leben in einer Welt der Widersprüche. So führen wir heute ein Leben, in dem wir so gut wie nie abschalten und uns doch manchmal einfachere Zeiten herbei-wünschen. Obwohl wir die Annehmlichkeiten moderner Technik durchaus zu schätzen wissen. Wenn wir doch nur mit einem Bein in der Vergangenheit und mit dem anderen in der Gegenwart stehen könnten. Der zukunftsorientierte Schweizer Uhrenhersteller Rado beweist, dass wir alles haben können, indem er die illustre Vergangenheit der Marke mit ihrer innovativen Gegenwart verbindet. In einer Uhr, deren Design heute wie in der Zukunft schön anzuschauen ist. Die neue Captain Cook Automatik Limited Edition.

Die originale Captain Cook wurde zwischen 1962 und 1968 gefertigt und war für ihr kompaktes Design und ihre markanten Merkmale bekannt. Seit 2017 nimmt die Captain Cook nun wieder ihren Platz in der Rado Kollektion ein und bleibt dem Original dabei in fast allen Details treu.

Die neue Captain Cook von 2019 ist auf 1.962 Stück limitiert und kombiniert einen authentischen Vintage-Stil mit der modernen Vorliebe für personalisierte Produkte. Mitgeliefert wird ein Reiseetui aus strapazierfähigem Leder mit einer Auswahl von zusätzlichen Armbändern. Sollte das braune Lederarmband im Vintage-Look nicht zu Ihrem heutigen Outfit passen, können Sie es so kurzerhand gegen das feingliedrige Milanaise-Armband aus Edelstahl oder das langlebige NATO-Armband austauschen. Das 37 mm grosse Gehäuse aus Edelstahl ist genauso gross wie das Original. Genau wie bei den ursprünglichen Modellen aus den 1960er sind zudem drei Seepferdchen auf den Gehäuseboden aus Edelstahl geprägt. Zu den beliebtesten Merkmalen der originalen Captain Cook zählen die drehbare Lünette im Taucher Stil. Das Datum in Rot und die unverwechselbaren schwert- und pfeilförmigen Zeiger. Alle diese Features sind auch beim Modell von 2019 präsent und unverändert.

Es kommen aber auch moderne Materialien zur Anwendung. So ist der Lünetten Einsatz für eine höhere Kratzfestigkeit nun aus Hightech-Keramik gefertigt. Das Saphirglas sorgt für einen optimalen Schutz des Zifferblatts. Ausserdem bietet das moderne Automatikwerk eine Gangreserve von bis zu 80 Stunden. 1962 war dies noch undenkbar. Mit ihrem dezenten Farbkonzept eignet sich die Captain Cook Automatik perfekt für jeden Anlass. Ihr 37 mm grosses Gehäuse ist nicht zu auffällig, ist aber dennoch ein Statement am Handgelenk des Trägers. Wenn Sie manchmal denken, dass früher vieles besser war und dass heute vieles besser ist, dann ist diese Uhr genau das Richtige für Sie. Die neue Rado Captain Cook Automatik bietet den perfekten Vintage-Look für moderne Zeitreisende.

Das Reiseetui aus strapazierfähigem Leder mit zusätzlichen Armbändern

Rado Captain Cook Automatik

Eine Kollektion, die Wellen schlägt

Rado ist stolz, im Rahmen seiner aufregenden neuen Produktauswahl eine neue Kollektion von Captain Cook Uhren vorstellen zu können. Nicht altmodisch, sondern dynamisch. Vergessen Sie Tradition und denken Sie Innovation. Formen, Farben, Materialien und ein Auge für langlebiges Design werden in den 42 mm grossen Modellen vereint, die auf moderne Proportionen ausgelegt sind. Die neue Captain Cook Kollektion greift nicht nur auf alle grossartigen Elemente zurück, die das Original von 1962 zum durchschlagenden Erfolg machten. Sondern weist auch die charakteristischen Materialien auf, die Rado über die Jahre für seine beliebtesten Modelle eingesetzt hat. So erzeugt die Kollektion durch die Kombination Rado’s wichtigster Momente eine maximale Wirkung.

Formen waren schon immer wichtig für Rado und bilden die Grundlage der diesjährigen Captain Cook Kollektion. Die schwert- und pfeilförmigen Zeiger und das gewölbte Zifferblatt sind sowohl unverwechselbar als auch authentisch und die keilförmigen Indizes sind ebenso leuchtend wie interessant. Die konkave drehbare Lünette des Originals ziert nun eine Intarsie aus langlebiger Hightech-Keramik, einem fantastischen Material, das seit 1986 von Rado verwendet wird. Zifferblatt und Lünette der originalen Captain Cook waren schwarz. Die neue, aus Keramik gefertigte Lünetten Intarsie ist in einem glänzenden Schwarz gehalten. Die Farbe, welche erstmals bei der bahnbrechenden Integral aus dem Jahr 1986 zum Einsatz kam.

Die typischen Rado Farben sind dann auch ein weiteres markantes Element der neuen Kollektion. So geben grüne, blaue und braune Modelle – Farben, die von Rado erstmals für die True Kollektion 2016 eingeführt wurden – ihr Captain Cook Debüt mit gleichfarbigen Zifferblättern und Lünetten. Das Saphirglas – erstmals mit der Diastar 1 im Jahr 1962 eingeführt und heute ein Merkmal aller Rado Uhren – ersetzt das Acrylglas des Originals, wodurch die Uhren an Kratzfestigkeit gewinnen, dabei jedoch ihren Box-Shape-Stil mit Blasen-Look beibehalten.

Das berühmte bewegliche Ankersymbol, über das inzwischen alle Automatikuhren von Rado verfügen, hat zudem einen neuen, von den 1960ern inspirierten weinroten Hintergrund. Das Symbol steht – wie bereits im Jahr 1962 – für Qualität und Präzision. Darüber hinaus verfügen die neuen Modelle über das leistungsfähigere, hochwertige Schweizer C07 Uhrwerk mit einer erweiterten Gangreserve von bis zu 80 Stunden – ein Muss für den modernen Träger. Für diese jüngste Captain Cook greift Rado auf sechs Jahrzehnte Erfahrung zurück, haucht einem ikonischen Rado Namen neues Leben ein und vereint seine größten und wichtigsten Meilensteine in einer Kollektion, die garantiert Wellen schlagen wird.

Capatain Cook im Shop

Weitere Marken