Mido – Inspired by Architecture

Georges Schaeren hat Mido am 11. November 1918 gegründet – dem Tag des Waffenstillstands im Ersten Weltkrieg. Seit diesem symbolischen Datum sieht die Marke zuversichtlich in die Zukunft, getragen durch die visionäre Kraft des Firmengründers. 2018 feiert die Marke ihr 100-jähriges Bestehen und geht den von Georges Schaeren eingeschlagenen Weg weiter. In diesem aussergewöhnlichen Jahr werden neue Zeitmesser lanciert, welche die Werte untermauern, die seit einem Jahrhundert die unverkennbare Identität der Marke prägen: zeitloses Design, qualitativ hochwertige Materialien und technologische Innovation.

Heute hat die Firma ihren Hauptsitz in Le Locle – dem Herz des Schweizer Juragebirges. Der Name Mido kommt aus dem Spanischen „Yo mido“, was so viel heißt wie: „Ich messe“.

Seit den Anfängen vereint die Philosophie der Marke Innovation, Ästhetik und Funktionalität. Diese grundlegenden Werte teilt die Marke mit jenen berühmten Bauwerken, die bei der Inspiration der Kollektion Pate standen. Spitzentechnologie, Automatikwerke von exzellentem Ruf und hochwertige Materialien sind die drei Pfeiler, auf die das einzigartige Know-how der Marke gründet. Diese Eigenschaften sehen sich durch das von nüchternen und klaren Linien geprägte Design erweitert, das den Uhren von Mido den Anschein vollkommener Zeitlosigkeit verleiht. Jenseits von Modetrends zeichnet sich eine Uhr durch ihren beständigen Charakter aus.

CHF 870.00 inkl. MwSt.
CHF 970.00 inkl. MwSt.
CHF 1'070.00 inkl. MwSt.
Sale!
CHF 940.00 CHF 799.00 inkl. MwSt.
CHF 990.00 inkl. MwSt.
CHF 1'090.00 inkl. MwSt.
CHF 1'090.00 inkl. MwSt.

Marken Uhren

Mido Baroncelli II

CHF 910.00 inkl. MwSt.

Baroncelli 100. Jubiläum Limited Editions

Das neue Baroncelli – Uhren Paar ist eine Hommage an die unvergängliche Eleganz traditioneller Uhren. Es wurde speziell zu Ehren des 100-jährigen Bestehens der Marke Mido geschaffen. Die beiden Modelle greifen die raffinierten Rundungen des Opernhauses von Rennes auf. Das Gehäuse aus poliertem Edelstahl mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung weist bei der Damenuhr ein zartes Zifferblatt aus weissem Perlmutt auf, welches bei der Herrenuhr elfenbeinfarben, lackiert und poliert ist. Als Resultat eines perfekten ästhetisch-technischen Gleichgewichts ist Letztere noch mit einer kleinen Sekunde bei 6 Uhr ausgestattet. Diese kleine Komplikation, liegt Mido besonders am Herzen, da sie bereits bei den Kollektionen von 1934 vorhanden war. Die beiden eleganten und diskreten Zeitmesser sind jeweils auf 1918 Exemplaren limitiert. 1918 war das Gründungsjahr der Marke. Sie werden alle Paare begeistern, die gemeinsam Stunden der Musse geniessen möchten.

Das Opernhaus von Rennes, Hochburg der Opernkunst, zeichnet sich durch seine runde Architektur aus. Harmonische Linien und subtile, für den neoklassischen Stil typische Kurven machen aus ihm ein besonders bemerkenswertes Gebäude. Die raffinierten Formen der Kollektion Baroncelli erweisen der zeitlosen Eleganz des Opernhauses eine Hommage. Die Kollektion bringt die ganze Vortrefflichkeit des Uhrmacher-Know-hows von Mido zum Ausdruck. 2016 feierte die Baroncelli-Kollektion ihren 40. Geburtstag.

Partneruhren haben eine Tradition bei Mido, die mit den beiden neuen Baroncelli 100. Jubiläum fortgeführt wird. Mit ihren klassischen, raffinierten Linien bringen die beiden Zeitmesser die ganze Vortrefflichkeit und Zeitlosigkeit des Uhrmacher-Knowhows der Marke zum Ausdruck. Das Gehäuse aus poliertem Edelstahl mit roségoldfarbener PVD-Beschichtung weist bei der Damenuhr ein zartes Zifferblatt aus weißem Perlmutt auf, welches bei der Herrenuhr elfenbeinfarben, lackiert und poliert ist. Beide Modelle tragen den Schriftzug 100th Anniversary, was diesem Uhrenpaar einen noch exklusiveren Charakter verleiht. Sie lassen sich durch das Saphirglas bewundern, welches das Zifferblatt schützt. Die Eleganz voller Rundungen und Harmonie des Uhrenpaares Baroncelli 100. Jubiläum wird alle Paare begeistern, die durch das Tragen einer einzigartigen Uhr zauberhafte Momente der Zweisamkeit teilen möchten.

Das Uhrenpaar Baroncelli 100. Jubiläum ist mit einem Automatikwerk der jüngsten Generation ausgestattet. Es wird von einem Gehäuse aus poliertem Edelstahl mit roségoldfarbener PVD- Beschichtung mit einem Durchmesser von 33 mm für die Damenuhr und 38 mm für die Herrenuhr geschützt. Als Resultat eines perfekten ästhetisch-technischen Gleichgewichts ist Letztere noch mit einer kleinen Sekunde bei 6 Uhr ausgestattet: Eine kleine Komplikation, die Mido besonders am Herzen liegt, da sie bereits bei den Kollektionen von 1934 vorhanden war. Liebhaber schöner Mechanikuhren werden es nicht leid, das edel dekorierte Automatikwerk mit der Schwungmasse mit Mido-Logo durch den transparenten Gehäuseboden zu bewundern.

Die Herrenuhr gehört zur Baroncelli-Trilogie, die die Vergangenheit der Marke aufleben lässt sowie ihre Gegenwart und Zukunft verkörpert und speziell anlässlich des hundertjährigen Jubiläums von Mido geschaffen wurde.