COLOUR – Die Farbe des Diamanten

Die Farbe des Diamanten (Colour)

Der Preis in Abhängigkeit des Farbgrades. Die Diamant-Farbe hat einen bedeutenden Einfluss auf dessen Wert. Der Farbgrad D (farblos) ist am Seltensten und damit am Teuersten. Je weiter die Farbe von D entfernt ist, desto weniger selten und deshalb desto weniger teuer ist ein Diamant (bei sonst gleichen Qualitätskriterien von Karatgewicht, Reinheit und Schliff).

Ein Diamant kann Licht in ein Spektrum von Farben zersetzen (wie ein Prisma). Die Farbe in einem Diamanten wirkt wie ein Filter und reduziert das Spektrum der emittierten Farben. Je weniger Farbe in dem Diamanten, desto besser ist der Farbgrad.

Die Mehrheit der Diamanten die wir verwenden, gehören zur Kategorie ‘G’ oder höher. Wie Sie sehen können, ist die Farbe G die viert höchste Farbe und somit an erster Stelle der ‘nahezu farblos’ Gruppe. Diese Klasse ja stellen dar ein großen Wert für Geld, als ‘farblos’ Steine können sehr teuer sein (weniger als 2% aller Diamanten werden als Farbe D benotet).

Damenring 750 Weissgold Solitär 0.75 ct.

CHF 11'400.00 CHF 10'895.00 inkl. MwSt.

Damenring 750 Weissgold Solitär Zirkonia

Weiterlesen

Solitär Ohrstecker 6-Griff-Fassung 750 Gold

CHF 409.00CHF 8'855.00 inkl. MwSt.

Solitär Ohrstecker 6-Griff-Fassung 750 Gold

Weiterlesen

Solitär Ring 6-Griff 750 Gold

CHF 693.00CHF 4'422.00 inkl. MwSt.

Solitär Ring 6-Griff 750 Gold

Weiterlesen

Solitär Ring 4-Griff-Fassung 750 Gold

CHF 669.00CHF 4'407.00 inkl. MwSt.

Solitär Ring 4-Griff-Fassung 750 Gold

Weiterlesen

Farben Bewertung

Diamanten werden unter sehr spezifischen Lichtumständen bewertet und sie werden oft mit anderen Diamanten, deren Farbgrad bereits bekannt ist, verglichen, um in der Lage zu sein, selbst subtile Farbunterschiede in die Bewertung miteinzubeziehen.

Ein farbloser Diamant hat den Grad D und je mehr Farbe in einem Diamanten vorhanden ist, desto weiter nach hinten im Alphabet wandert sein Farbgrad. Diamanten mit dem Grad Z weisen einen hellgelben oder –braunen Ton auf, sodass sie Licht nicht so effektiv wie farblose Diamanten reflektieren können.

G, H, I und J sind ‘nahezu farblos’ und stellen ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis dar. G und H werden manchmal auch als ‘feines weiß’ bezeichnet und sind nach der ‘nahezu farblos’ Gruppe die beliebtesten Diamanten.

Obwohl Diamanten mit diesen Farbgraden einen Hauch von Farbe aufweisen, ist dies in der Regel nicht mit dem ungeschulten, bloßen Auge wahrnehmbar.

Diamanten mit den Farbgraden J bis M können einen sehr blassen Gelbton aufweisen, doch dieser kann in Kombination mit dem richtigen Schmuckstück und dem richtigen Diamantschliff unauffälliger gemacht werden, obwohl die Diamant Farbe zu Beginn sowieso schon schwer zu erkennen ist. Weissgold- oder Platinfassungen erfordern normalerweise einen hochgradigen Diamanten, während eine Goldfassung die Auffälligkeit des Gelbtons von niedriggradigen Diamanten reduziert.

Wir als Fachleute verwenden die Farbgradierungs Skala der GIA und wir empfehlen unseren Kunden, ebenfalls diese Skala zu benutzen, um die feinen Farbunterschiede, die Diamanten aufweisen können, besser zu verstehen und um die Qualität und den Wert eines Diamanten besser einschätzen zu können.

Diamanten Farbskala

Farben SKALA

Die Skala reicht von völlig farblos, gekennzeichnet mit D, bis hin zu einer hellgelben oder braunen Nuance – gekennzeichnet mit dem Buchstaben Z. Diamanten, die ‘farblos’ sind (Kategorie D, E oder F), sind sehr selten und erfordern Premium-Preise. Das ungeübte Auge kann nur sehr schwer zwischen D, E oder F-Klassen unterscheiden.

Wir als Fachleute verwenden die Farbgradierungs Skala der GIA und wir empfehlen unseren Kunden, ebenfalls diese Skala zu benutzen, um die feinen Farbunterschiede, die Diamanten aufweisen können, besser zu verstehen und um die Qualität und den Wert eines Diamanten besser einschätzen zu können.

Weitere Schmuck Kategorien

NOCH NICHT GENUG?

Schauen Sie in unserem Onlineshop rein oder besuchen Sie uns im Suhre Park.
Seit 1998 Ihr Juwelier aus der Region Aarau.